Wir suchen ein Zuhause

Wichtig:
Hunde mit unbekannter Vergangenheit sind oft nicht einfache Tiere. Sie verlangen von den Besitzern viel Zuwendung sowie Erfahrung im Umgang mit Hunden.

Monk, geb. 13. Juli 2010

Monk ist ein reinrassiger Englische-Bulldoggen-Rüde. Leider hat er alle negativen Zuchtmerkmale dieser Rasse, was sein Leben sehr beschwerlich macht. Doch er hat einen tollen, ruhigen, ausgeglichenen Charakter und in seiner Brust schlägt ein treues Herz. Er ist überhaupt nicht sportlich, doch er liebt kurze Schnüffelspaziergänge. Wichtig sind für ihn Menschen, die immer für ihn da sind und die er begleiten darf. Ideal wären für Monk Menschen, die diese Rasse und ihre Bedürfnisse kennen sowie ein Haus und Garten, wo er rein und raus kann sowie gemütlich im Schatten liegen und das Leben geniessen. Ab und zu hat er seinen kindlichen Anfall, holt alle Spielsachen, verteilt sie überall und hat mit den Quietschbällen einen Riesenspass.

Zaya, geb. 5. Januar 2015

Die Shar-Pei-Hündin stammt aus einer Schweizer Hobbyzucht. In ihren ersten zwei Lebensjahren hat man leider nichts mit Zaya gemacht, sie weder sozialisiert noch erzogen. Weil sie allem nachrennen würde, kann man sie nicht frei laufen lassen. Sie ist sehr menschenbezogen und neugierig auf alles. Auch andere Hunde interessieren sie sehr. Ihre stürmische Art kommt nicht immer gut an, auch ist sie etwas grobmotorisch. Für Zaya suchen wir Menschen mit Hundeerfahrung, die das Exotische lieben. Noch besser wären Shar-Pei-Kenner, die diesen asiatischen Sturkopf lieben und versuchen, ihr das Nötigste beizubringen. Das ist eine Herausforderung, denn das «Will-to-please-Gen» fehlt ihr. Aber sie ist schnell glücklich, sie muss nicht dauernd bespasst werden. Ein Haus mit eingezäuntem Garten sowie ausgedehnte Spaziergänge sind das Richtige für die liebenswerte Zaya.

Nando, geb. 14. September 2013

Der Appenzeller-Border-Collie-Mischlingsrüde hatte es bis jetzt nicht leicht. Seine beiden Vorbesitzer hatten keine Hundeerfahrung und so wurde Nando nicht richtig geführt. Er konnte sich nie auf seine Menschen verlassen. Trotzdem ist er ein sehr liebenswerter Hund geblieben. Er ist etwas vorsichtig, fasst aber schnell Vertrauen. Seine Familie ist ihm das Wichtigste, andere Menschen sind ihm egal. Nando ist sportlich, sehr verspielt und sehr gut erzogen. Er schaut immer, wo seine Menschen sind, ist sehr gut abrufbar, jagt nicht. Andere Hunde braucht er nicht – seine Menschen sind ihm wichtiger. Für Nando suchen wir ein Zuhause bei Menschen, die aktiv sind und vielleicht auch Freude am Hundesport haben. Es ist wichtig für diesen intelligenten Hund, dass er auch geistig ausgelastet ist; er ist bei allem mit Begeisterung dabei.

Daisy, geb. 3. Juni 2015

Die Bodeguero-Ratonero-Andaluz-Hündin Daisy ist eher ängstlich und sucht Menschen, die Erfahrung und Geduld mit solchen Hunden haben. Sie lernt sehr schnell von anderen Hunden, weshalb ein souveräner, bereits im Haushalt lebender Hund sicher eine grosse Hilfe für sie wäre. Hat sie einmal Vertrauen gefasst, spürt man ihre grosse Lebensfreude und sie gibt diesem Menschen all ihre Liebe.

Hada, geb. 2016

Die kleine, aktive Podenco-Mischlingshündin ist sehr sozial mit Hunden, Katzen und Kindern (auch kleinen Kindern). Im Haus ruhig, draussen sehr aktiv mit Hang zum Jagen. Mit viel Konsequenz und Training kann man das Jagen vermutlich in den Griff bekommen. Ein vorhandener Garten sollte gut eingezäunt sein.

Kevan, geb. 1. März 2016

Kevan ist ein junger Podenco-Rüde, der dem Alter entsprechend noch erzogen werden muss. Er ist verträglich mit allen Hunden, läuft schon sehr gut an der Leine ohne Ziehen, fährt problemlos im Auto mit und ist stubenrein. Mit dem Alleinsein hat Kevan noch ein wenig Mühe, dies müsste mit ihm Schritt für Schritt geübt werden. Er würde sich auch sehr gut als Zweithund zu einem bereits gut erzogenen Ersthund eignen. Im Haushalt lebende Kinder sollten schon etwas älter sein, da er gegenüber kleinen Kindern eher skeptisch ist. Ob sich Kevan mit Katzen verträgt, konnten wir bis jetzt nicht testen. Da er kein Draufgänger ist, jedoch eine gesunde Neugier hat, könnte er bestimmt an Katzen gewöhnt werden.

Kontaktdaten

Rainer und Margrit Geissler
Hundeheim Tiergarten
8505 Pfyn
rainer.geissler@bluewin.ch
www.tiergarten-pfyn.ch

Telefon 052 765 36 33

Montag bis Freitag: 13.30–14.30 oder 18–19 Uhr
Samstag: 9–12 Uhr
Sonntag: geschlossen