Epigenetik: Gene sind kein Schicksal

Epigenetik ist das neue populär­wissen­schaftliche Schlagwort, welches als ­Bindeglied zwischen Umwelt­einflüssen und Genen gilt. Die Epegenetik erklärt ­vereinfacht ausgedrückt also, wie ­Hunde ­werden, wie sie sind. Text: Regina Röttgen otos: Shutterstock eit Langem wissen wir, dass die gesamte genetische Erbinformation in jeder Zelle des Körpers identisch abgespeichert ist. Hingegen nicht konstant ist der Aktivitätszustand der Gene, der durch zahlreiche Faktoren festgelegt wird. Welche dies sind und ob diese Faktoren beeinflusst werden (…)

Hundefreundlicher Garten – So wird Ihr Garten zum Hundeparadies

Mit der richtigen ­Gestaltung des ­Gartens kann man viel dazu ­beitragen, dass Mensch und Hund sich dort ­gemeinsam ­wohlfühlen. Dabei ist nicht nur wichtig, den ­Garten ­hundefreundlich ­anzulegen, sondern auch auf Fragen der ­Sicherheit zu ­achten und dem Hund Beschäftigungs­möglichkeiten zu bieten. Text: Sebastian Schläger Fotos: Shutterstock Ein Garten ist für die Hundehaltung zwar nicht zwangsläufig nötig, kann aber viel zur Lebensqualität von Hund und Besitzer beitragen und in gewissen Situationen (…)

«Hier bin ich!» – Ein Welpe zieht ein

Ist alles soweit vorbereitet wie geplant, so steht dem reibungslosen ­Einzug des Welpen nichts mehr im Wege. Mit dem Alltag tauchen dann schnell die nächsten Themen auf. Hier einige Lösungen dazu. Text: Roman Huber Fotos: Shutterstock Der Einzug eines Welpen ist nicht nur für uns aufregend, sondern auch für den Welpen. Er wird aus seiner vertrauten Umgebung, aus seiner Familie herausgenommen und an einen neuen Ort versetzt. Im neuen Zuhause angekommen, (…)