Das «schnelle» Hilfsmittel gegen unerwünschtes Verhalten – Wunschtraum oder Wirklichkeit?

Wenn es um Hilfsmittel geht, so ist guter Rat teuer. Im Erziehungsbereich werden für schnelle Lösungen oft Dinge angepriesen, deren Anwendung nicht unbedenklich ist. Wir haben für Sie eine Auslegeordnung der gängigsten vermeintlichen Wundermittel gemacht. Hilfsmittel sind dazu da, einem die Arbeit zu erleichtern, so die Definition. Erziehungshilfsmittel erleichtern demnach die Erziehung. Doch aufgepasst: Wer sich solcher «Geräte» bedient, muss wissen, wie sie funktionieren, wie sie angewandt werden und welche (…)

Abbruchsignal: «Das wird nicht funktionieren, versprochen!»

Von unseren Hunden wird vieles verlangt, was nicht ihrer Verhaltensnorm entspricht. Teilweise steuern die Forderungen sogar gegen die genetischen Anlagen. Um die passenden Erziehungsmassnahmen zu finden, möchte ich Sie anregen, sich in Ihren Hund zu versetzen. Prüfen Sie, welche Vorteile ihm durch sein Verhalten entstehen und was es ihm bringen könnte, stattdessen Ihre Ideen umzusetzen. In dieser Serie erhalten Sie Anregungen, wie Sie das Verhalten Ihres Vierbeiners zu Ihren Gunsten (…)

Der Schipperke – ein Stückchen Dynamit

Er war nicht nur der Hund der Kanalschiffer, die ihn über die belgischen Grenzen hinaus bekannt machten, sondern auch Wachhund in Bürgerhäusern und der Vierbeiner der einfachen Handwerker. Als kleiner Schäferhund ist er ein Hund mit Köpfchen und viel Energie, die genutzt werden möchte. Spitz oder Schäfer? Obwohl der Schipperke in Belgien gerne «Spits» oder «Spitske» gerufen wurde, handelt es sich hierbei nicht etwa um die Rasse, sondern um einen (…)