Die unkastrierte Hündin, das unbekannte Wesen?

Über die Läufigkeit und andere Zustände von Hündinnen In Gesprächen und Diskussionen bin ich immer wieder überrascht, wie wenig viele Hundehalter über das Sexualverhalten ihrer Vierbeiner wissen und wie viele in Stein gemeisselte Ansichten es dazu gibt. Die physiologisch völlig normalen Veränderungen, die eine Hündin im Laufe der Zyklusphasen durchlebt und die mit körperlichen und Verhaltensänderungen verbunden sind sowie das Zusammenleben mit einer gemischten Hundegruppe intakter Hunde beiderlei Geschlechts werden (…)

Der Kangal – Friedfertiger Riese oder gigantischer Kampfhund?

In verschiedenen Ländern häufen sich die Probleme mit dem anatolischen Hirtenhund Kangal. Die Rasse, die ich seit über zwei Jahrzehnten als friedfertige Riesen kenne, scheint zu gigantischen Kampfhunden mutiert. Auf der Suche nach einer Erklärung erfuhr ich Erstaunliches.   Vor ein paar Jahren wurde ein deutscher Feriengast in der Region Obergoms VS von drei Kangals in Schrittnähe verfolgt. «Auch wenn mich die Hunde nicht gebissen haben, so ist ein Erlebnis (…)

Gentests – ein Segen für die Rassehundezucht

Vor ungefähr zwanzig Jahren wurden die ersten Gentests für Hunde entwickelt und die Forschung im Bereich der Molekulargenetik läuft auf Hochtouren. Mit einem Gentest kann beispielsweise kontrolliert werden, ob der Rüde, der in der Ahnentafel aufgeführt ist, tatsächlich der biologische Vater ist, oder bestimmt werden, welche Gene die Fell- oder Nasenfarbe beeinflussen können. Das Beste jedoch ist die Möglichkeit, die Hunde auf die Mutationen einiger Krankheiten testen zu lassen. Anhand (…)