Gesunde Zähne – keine Selbstverständlichkeit

Vom Aufbau der Zähne bis zum Zahnverlust (Teil1/2) Stört Sie der penetrante Mundgeruch Ihres Hundes? Vermutlich leidet Ihr Liebling an Parodontitis und Zahnschmerzen. Dank der folgenden Informationen können Sie nicht nur Ihrem Hund, sondern auch sich selbst helfen, die Zähne gesund zu erhalten.   Eine gute Mundhygiene erspart Schmerzen, Zahnarztkosten und kann zudem das Leben verlängern, denn die aggressiven Keime aus Entzündungen in der Mundhöhle richten oft im ganzen Organismus (…)

Tierarzt/Tierärztin – Damit die Wahl auch für den Hund stimmt  

Aus fachlicher Sicht sind wohl die meisten praktizierenden Tierärzte in der Schweiz empfehlenswert. Doch stimmt auch die «Chemie» zwischen ihnen und Patient Hund samt Halter? Eine Orientierungshilfe. Ihr Job ist kein Zuckerschlecken und sie gehören zu einer Berufsgattung, die innerhalb der akademisch Ausgebildeten am schlechtesten bezahlt ist: die Tierärzte und Tierärztinnen. Die meisten von ihnen üben ihren Wunschberuf aus. Sie sind aufgewachsen mit Tieren, haben einen besonderen Zugang zu ihnen, (…)

Medical Training – Kooperation bei Untersuchung und Behandlung

Im Bereich der Zootiere hat diese Trainingsform bereits vor langer Zeit Einzug gehalten. Seelöwen lassen sich bereitwillig Augensalben verabreichen, Nilpferde halten das Maul auf, während der Tierarzt die Zähne bearbeitet und Wildkatzen lehnen sich ans Gitter, damit eine Spritze gegeben werden kann.   Damit die Tiere sich dermassen stressfrei behandeln lassen, ist etwas Fleissarbeit nötig. Das gilt auch für Hunde. Doch das Training lohnt sich doppelt. Die Beziehung und das (…)